so gehts nicht weiter!

[QUOTE=waffenstillstand;6454476]... Der Rechtsgehorsam, wie ihn die Verfassung vorgibt, ist der Maßstab, nicht irgendwelche Ideen und Inhalte der Religion.[/QUOTE]

Islam heißt Gehorsam, Gehorsam gegenüber Allahs Gesetzen. Muslim ist, wer Islam übt, d.h. wer gehorsam gegenüber Allah ist. Muslime sind zu unbedingtem Gehorsam gegenüber Allah verpflichtet. Sie bezeichnen sich selber als Abd'Allah, als Sklaven Allahs.

Die Normen der Verfassung sind für rechtgläubige Moslems vollkommen unverbindlich. Allein der Gehorsam gegenüber Allah gilt. Das führt dann zu den unsäglichen Ehrenmorden. Da werden junge Muslima ermordet, weil sie dem Islam nicht gehorchen. Wer sich vom Islam abwendet, ist Allahs Gesetz gemäß zu töten.

Sind damit alle Moslems Verfassungsfeinde? Natürlich nicht. Das hängt davon ab, wie stark der Glaube ist. Aber ein wahrlich orthodoxer Muslim ist ein Feind Deutschlands.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen