Frau Technau und der Koran 2


AT: das ist wie mit der Bibel.
Sie müssen nur die richtigen Stellen herausfischen.
Z.B. die, wo es heißt: "für Männer die glauben und Frauen, die glauben, gilt...". Die anderen erklären Sie, so wie man das heute mit frauenfeindlichen Bibelstellen macht, für irrelevant, weil nicht mehr zeitgemäß. Geht alles, wenn man nur will.

Frau AT, ich glaube sie kennen sich nicht so gut mit der Koraninterpretation aus. Sie glauben, man könne sich da gleichsam die Rosinen herauspicken. Sie Übertragen Ihr Verständnis von der Bibel auf den Koran. Ich habe hier nicht den Platz oder gar die Möglichkeit, zu erklären, weshalb das nicht geht. Denn Beiträge mit Koranzitaten werden in der Regel zensiert. Deshalb möchte ich sie bitten, diesen Beitrag zu dem Thema zu lesen.

http://bhigr.blogspot.com/2010/10/koran.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen