politische Bildung mangelhaft


Spiegelforumist: Das ist wohl Ihrer Wahrnehmung entglitten: Es gibt keine islamische Organisation, die sich nicht von Al Qaida distanziert hat außer denen, die die gleichen Ziele verfolgen. Die Taliban operieren ausschließlich in Pakistan und Afghanistan und dabei handelt es sich offensichtlich um einen Bürgerkrieg. Die Palästinenser kämpfen aus politischen, nicht religiösen Gründen. Auch das scheint Ihnen entgangen zu sein. Ihr Beitrag liest sich wie eine Rechtfertigung ohne das Wissen über Hintergründe.

Taliban: The Taliban, alternative spelling Taleban,[4] (ṭālibān, meaning "students" in Arabic) is an Islamist militia group that ruled large parts of Afghanistan from September 1996 onwards.

Hamas (Arabic: حماس‎ Ḥamās, "enthusiasm", an acronym of حركة المقاومة الاسلامية Ḥarakat al-Muqāwamah al-ʾIslāmiyyah, "Islamic Resistance Movement") is the Palestinian Sunni Islamic or Islamist[5] political party that governs the Gaza Strip.

Weder die Taliban noch Hamas haben sich von Al Qaida distanziert. Beide Parteien berufen sich auf den Islam für Ihr Handeln. Ich möchte Sie bitten die Hamas-Charta zu lesen und sich weiter über die Taliban zu informieren.

Was überaus erstaunlich ist, ist dass nach unzähligen Terroratentaten von allen drei Organisationen, niemand beim Spiegel mit derartigem Eifer danach fragt, wer zu diesen Taten inspiriert hat. Das ließe sich relativ leicht herausfinden. Nur die Antwort mag man nicht wahrhaben oder publizieren.

Statt dessen wird der Mord an norwegischen Sozialdemokraten dazu instrumentalisiert den politischen Gegner Mundtot zu machen, obwohl keiner hier zu Morden aufgerufen hat - im Gegensatz zu Mohammed und Allah.

LG


Diracdamm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen